Bloggen im Netz

WOAR bloggt nun auch

Ein Blog ist doch eigentlich nur Trendy: Jeder will Einen, jeder hat Einen und sobald man dann einen hat, ist er doch wieder out!

Irgendwie doch nicht so cool, man muss sich ja schon Mühe geben... so richtig anstregend, interessante Themen finden und das Alles auch noch in den Blog tackern... Puuh... Nöö, also irgendwie... Nö!

Egal, denken wir. Denn wir haben ja nun einen Blog und damit Platz für jede Menge Nonsense - außerdem sind wir damit so cool wie alle Anderen da draußen auch. Und neben dem "geil, endlich haben wir auch 'nen Blog" wollen wir außerdem von Dingen berichten, die unsere Besserwisser-Konzepter, Hipster-Designer und Nerd-Programmierer so tun.

Im eigentlichen Sinne verstehen wir den Blog jedoch als Marketinginstrument, denn dafür ist er da. Er soll über verschiedenen Themen im Online-Bereich informieren und den Lesern den ein oder anderen wertvollen Tipp geben. Zudem soll er

  • unsere Online-Projekte begleiten und vorstellen
  • nützliche Tipps und Tricks zu Drupal geben
  • Drupal Themes zur Verfügung stellen
  • Disskussionen zum Thema Webdesign anregen
  • wie schon erwähnt eine Menge Unsinn von unseren Kollegen zeigen und von unserem Agentur-Alltag berichten

An dieser Stelle käme nun ein Fazit, aber da wir noch keines ziehen können, verzichten wir ausnahmsweise darauf ;-)

Teilt uns auf diesem Weg doch gerne eure Meinung zum Thema oder Anregungen mit. Welche Erfahrungen habt ihr bislang gemacht? Wie nutzt ihr euren Weblog und macht er aus eurer Sicht Sinn?

Text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Bild des Benutzers florian
Erstellt von florian
22.05.2015 - 19:17
0 Kommentare

Aus der Kategorie

Allgemein